Loading...

"Black Panther‘s" deployment Lechfeld 2011




Die 155' Gruppo ETS der Aeronautica Militare Italiana zu Gast auf dem Lechfeld

  
Am Dienstag dem 06.09.2011 war es wieder soweit für einen Base Visit, der Anlass unseres Besuches
waren die Gäste aus Italien .Die 155°Gruppo ETS 
"Black Panther‘s" aus Piacenza-SanDamiano
verlegte mit 8 Flugzeugen des Typs Panavia PA200 Tornado  ECR/IDS nach   Lechfeld .
Um von dort aus auf der 
Polygone Electronic Warfare Range die Elektronische Kampführung zu Trainieren.
Nach der Begrüßung an der Fliegerhorst Wache ging es  zu den Fotopositionen.
Der Start der Italiener war für 10:00 Uhr Ortszeit geplant. Bis zum Start der Italiener kam jedoch keine
Langeweile auf da  das Jagdbobergeschwader 32  mit seinen 2 Staffeln (1.Tigers/2.Monster) ebenfalls am Flugbetrieb teilnahm. 
Pünktlich um 08:30 Uhr hörte man auch schon die ersten Triebwerke Hochfahren. 
Nach wenigen Minuten machte sich auch schon der erste Tornado, die 46+25  
gemeinasm mit 8 weiteren Tornados auf den Weg zum Last Chance Check (LCC) wo die letzten vorbereitungen vor dem start getroffen werden.


   
Pünklich um 09:00 Uhr machten sich die Lechfelder auf den weg in den Bayrischen Himmel.
 
Tornado IDS 44+58  
   



Auch die 30+02, ein  Eurofigter des Jagdgeschwaders 74  aus Neuburg an der Donau schaute für einen Anflug vorbei.


Um 10 Uhr dann der Start der Ital. Tornados.

    


 
 
Pünktlich um 11 Uhr eröffnete die  46+49 die Landephase der Lechfelder.Beim 1. Anflug kam sie mit  angelegten “Ohren“ um einen Hydraulik Ausfall zu Trainieren.
   
 

   



 
Um kurz vor 12 Uhr kamen auch Ital. von ihrer Mission zurück 



   



   



An dieser stelle möchte ich mich Recht herzlich bei allen verantwortlichen des JaboG32 bedanken die diesen Besuch ermöglicht haben.


 Text & Bild © by Robin Manhart

Follow me on Instagram @rmphotography94